Menü


Teaching English: Tenses

Frauke Markmann, Regine Nigge

Teaching English: Tenses

Anschaulich erklären und einprägsam üben

Verstehen, üben und endlich behalten - die englischen Zeitformen speziell fürs Gymnasium!

Buch, 96 Seiten, DIN A4, 8. und 9. Klasse
ISBN: 978-3-403-19983-0
Best.-Nr.: 19983

Details
Kundenbewertungen

Details

Vielen Schülerinnen und Schülern fällt es schwer, die Englischen Zeitformen sicher anzuwenden. Es gelingt ihnen nicht, die verschiedenen Zeiten voneinander zu unterscheiden und richtig zu gebrauchen. Doch nicht zuletzt im Hinblick auf die zunehmende Zahl landesweit einheitlicher Prüfungen ist es wichtig, dass Schüler die grammatischen Grundlagen beherrschen, denn: Wer lange über die Bildung von simple past und will-future nachdenken muss, hat dabei schlechte Karten. Hier finden Sie Kopiervorlagen, die zur Wiederholung und Festigung der wichtigsten englischen Zeiten prima geeignet sind - speziell zugeschnitten auf die Anforderungen im Gymnasium.
Der besondere Kniff: Die jeweiligen Zeiten werden mit bestimmten Personen und ihren jeweiligen Charaktereigenschaften verbunden, sodass sich die Zeiten einfach besser einprägen. Ein Glossar mit unregelmäßigen Verben und Tipps zum Lernen runden das Angebot ab.

Diesen Titel gibt es auch für den Unterricht an Haupt- und Realschulen.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Keine Probleme mehr mit englischen Zeitformen
  • Von "simple present" über "present perfect" zu "going to-future": Mit diesen Übungen hat es jeder Schüler leichter
  • Inklusive Glossar mit unregelmäßigen Verben

Kundenbewertungen

 Autor: M. Molineus | 25.11.2016

Enthält gute Übersichten und ein schrittweises Erarbeiten der Regeln, diese in einfachem Englisch. Verschiedene Übungsaufgaben von Einsetzübungen, tabellarischen Formübungen, Schreiben von Sätzen aus vorgegebenen Wörtern, sowie Schreiben von kleinen freien Texten. Leider ist der Unterschied zwischen den Niveaus dieser Hefte - Gymnasium oder Real-/Hauptschule - nur sehr gering. Beim ersten Verschaffen eines Überblicks erkenne ich nur geringe Unterschiede, beispielsweise in der Länge von Texten. Sonst inhaltlich im Wesentlichen identisch. Ein wesentlicher Unterschied ist noch, dass das Heft für das Gymnasium auch die Zeitformen Past Perfect, Past Progressive und Present Perfect Progressive enthält. Es kann sein, dass noch weitere Unterschiede auffallen, doch dies mein erster Eindruck.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen